Relegation Division 2: Aufstieg verpasst Logo

Relegation Division 2: Aufstieg verpasst

Am 07.11.2020 um 14:00 Uhr startete die Relegation für unsere Ritter mit einem Match gegen DIGITAL Sports, dem Zweitplatzierten der Division 3.12. Auf der ersten Map, de_vertigo, lieferten beide Mannschaften eine starke Performance ab. Es gab sehr knappe Runden und ein ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe. Am Ende setzte sich unser Team mit 16:13 durch und gewann somit den Mappick von DIGITAL Sports. Danach folgte die Karte von teamKR, de_overpass. Dort war es weiterhin ein Schlagabtausch auf gleichem Niveau der schlussendlich in einem weiteren 16:13-Sieg für unsere Mannen endete.

Durch diesen Sieg erreichten unserer Ritter das Upper-Bracket, wo mit StepOne der ungeschlagene Gruppensieger der Division 3.16 wartete. Wobei gewartet hat nur unser Team. Als Startzeitpunkt war 17:00 Uhr angesetzt. Effektiv startete das Match erst 18:45 Uhr, da StepOne in der Runde davor über die volle Länge von drei Maps inklusive mehrerer Overtimes musste. Die erste Map im Match von uns gegen StepOne, de_mirage, war der Mappick von StepOne und dementsprechend war es es eine sehr einseitige Map, die glasklar mit 16:04 zugunsten der Kontrahenten ausging. Anschließend wurde de_overpass als Mappick von teamKR gespielt, wo sich beide Teams nichts schenkten und ein spannendes und aufregendes Match entstand, welches teamKR mit 16:13 für sich entschied. Als Entscheidungsmap stand de_train auf dem Programm. Auch hier zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel, am Ende setzte sich StepOne mit 16:09 durch, wodurch unsere Ritter den längeren Weg der Qualifikation über das Lower-Bracket antraten.

Das dritte Match des Samstagabends wurde gegen The Lunatic Asylum gespielt. Gestartet wurde auf de_mirage, dem Mappick der Gegner. Hier zeigte teamKR eine starke Leistung und konnte die Karte klar mit 16:08 gewinnen. Auf de_dust2, der Map unserer Krieger, spielte der Gegner besser auf und entschied einige Schlüsselrunden für sich, wodurch unsere Ritter die Karte mit 10:16 abgaben. Die Entscheidung fiel, wie auch im vorherigen Match, auf de_train.  Hier legten unsere Mannen los wie die Feuerwehr und spielten sehr stark auf. Mit einem fulminanten 16:05 siegte teamKR und spielte somit weiter im Lower-Bracket, während für TLA die Relegation beendet war.

Am nächsten Tag um 14:00 Uhr fand die nächste Runde des Lower-Brackets gegen das Team von brebx statt. Gestartet wurde auf de_overpass, wo beide Teams eine gute Leistung zeigten und der Kontrahent mit 16:10 die Map gewann. Anschließend wurde de_vertigo, der Mappick unserer Ritter, gespielt. Hier zeigte teamKR eine Glanzleistung, die in einem kristallklaren 16:05-Sieg mündete. Somit folgte die endgültige Entscheidung auf de_inferno. Es war ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, der sehr spannend und fesselnd war. Nach 30 gespielten Runden stand ein 15:15-Unentschieden auf dem Scoreboard, wodurch es in die Verlängerung ging. Auch hier war es weiterhin sehr spannend und beide Teams spielten sehr gut, am Ende setzte sich der Kontrahent brebx mit 19:17 und 01:02 nach Maps durch. Somit schied teamKR aus dem Lower-Bracket und der Relegation aus und wird somit eine weitere Saison in der dritten Division der 99Damage Liga verbringen.

Erstellt von: Luxifa Veröffentlicht am: Nov. 9, 2020, 6:22 p.m.