J0ker über Community und Diabotical Logo

J0ker über Community und Diabotical

Hallo Denis, vielen Dank für Deine Bereitschaft heute für ein Interview zur Verfügung zu stehen.
Die meisten kennen Dich überwiegend vom Casten der KR-Matches oder Streamen unter Deinem Twitch-Channel JustTrashTV. Die wenigsten wissen, dass Du früher nicht ganz erfolglos für teamKR Quake Live gespielt hast. Vermisst Du die Zeit selbst aktiv die Maus auf Wettkampfebene zu schwingen?

  • Hallo Luxifa, immer gerne doch!
    Ja ich muss sagen, dass die Zeit in Quake Live meine schönste eSport Zeit war. Ich vermisse zwar auf jeden Fall das Gefühl kompetitiv zu spielen, aber freue mich ebenfalls um die dadurch gewonnene Zeit für mich, meine Freunde und meine Familie.

Und genau diese Freizeit fließt sicherlich auch in JustTrashTV? Die meisten kennen Dich überwiegend natürlich von den unzähligen Casts, welche Du von KR-Matches übertragen hast. Daher mal aus dem Nähkästchen: Wie viele Stunden pro Woche verbringst Du in etwa auf Twitch? Und wichtiger: Wie schaffst Du es eben dem Vollzeitberuf und Privatleben diese Zeit aufzubringen?

  • Genau, so sieht’s aus. Wobei ich auch meine Streamzeit gut planen muss, denn jeder von uns weiß ja, dass die Freizeit in der heutigen Zeit von Arbeit und sonstigen Verpflichtungen recht rar ist. Pro Woche komme ich trotzdem so auf ca. fünf bis sechs Stunden würde ich schätzen. Mal mehr und mal weniger.

Wechseln wir das Thema und kommen intensiver auf teamKR zu sprechen: Wie findest du persönlich die aktuelle Ausrichtung von teamKR, nur auf ein Team in CS:GO zu setzen und nicht wie früher eine ganze Bandbreite an Spielen und Spielern zu unterstützen?

  • Die aktuelle Ausrichtung von teamKR finde ich sehr gut! Ich war von Anfang an von der Idee überzeugt, alles in ein Team zu stecken und sich darauf zu fokussieren. Auf der anderen Seite fehlt einem die Vielfalt schon ein bisschen. Man hat immer mal in verschiedene Spiele hineinschnuppern können und eben mehr Leute kennengelernt.

Natürlich fehlt die Vielfalt. Doch glaube ich ist diese innerhalb des Vereins auch nicht verloren gegangen. Beispielweise spiele ich selbst nach wie vor Heroes of the Storm, Dead by Daylight und Counter-Strike: Global Offensive.
Du konntest und vielmehr Du hast Dich 2018 aktiv in die Umgestaltung eingebracht. Wenn Du jetzt, nach einem Jahr der neuen Struktur eine Feintuning betreiben müsstest: Wo würdest Du ansetzen, welchen Bereich würdest Du anders gestalten als es aktuell getan wird?

  • Das stimmt auf der einen Seite schon, dass man noch Leute für andere Spiele findet. Auf der anderen Seite gibt’s aber auch so gesehen weniger Leute und damit weniger Spielauswahl würde ich sagen.
    2018 war diesbezüglich ein sehr spannendes Jahr! Ich wüsste jetzt aber auf Anhieb gar nicht wo ich ansetzen soll, da mir da etwas der Überblick fehlt. teamKR ist jetzt definitiv deutlich strukturierter als vorher was sehr gut ist. Ich sage jetzt einfach ganz allgemein mal: Ein paar Prozent extra Power in allen Bereichen und teamKR steht eine gute Zukunft bevor.

Doch in welchen Bereich würdest Du diese paar Prozent extra Power reinstecken wollen? Beispielweise wieder mehr Teams?

  • Wenn ich mir einen Bereich aussuchen müsste, wäre das vielleicht das Thema Marketing und die Communitypflege bzw. erstmal den Communityaufbau. Das sieht heute zwar bestimmt anders aus als früher mal, aber damals noch zu mIRC Zeiten hat man einfach den Kontakt zu anderen über deinen Kanal oder eben deren Kanäle gepflegt. Das ist heute größtenteils eingeschlafen und wurde durch Facebook, Twitter und Co. ersetzt, was ich etwas unpersönlich finde. Vielleicht kommt dem ganzen heute Discord mit öffentlichen und privaten Servern an nächsten. Also wäre mein Vorschlag, Discord mit Text und Voice Kanälen einem TS3 und anderen Chat-Tools vorzuziehen und Reichweite zu generieren. 

Ich merke deutlich, Dir fehlt eine Gemeinschaft, eine Community rund um den Verein.
Wie ist es bei JustTrashTV, gibt es da mehr Fans oder eine Art Community?

  • Bei JustTrashTV gibt es einen recht harten Kern von alten Bekannten, Freunden und Weggefährten aus den vergangenen Jahren in der eSport Szene und eine sich ständig ändernde Gruppe von Viewern, Supportern und Mitspielern. Auch bei JustTrashTV gibt es die normalen Social Media Plattformen wie Twitter oder Facebook wobei letzteres recht wenig genutzt wird, aber auch eben den angesprochenen Discord Server auf dem sich verschiedene Leute treffen um sich über verschiedene Dinge auszutauschen oder (Dank der Echtzeit- Spielanzeige und eingebauten Voicechannel) miteinander zu spielen.

Kommen wir zurück auf Deine schönste Zeit im eSport: Quake Live: Hast Du noch Kontakte zu Deinen damaligen Mitspielern?

  • Zu allen Mitspielern leider nicht mehr, nein. m3t30r hat dem Gaming soweit ich es weiß nach der Familiengründung größtenteils den Rücken gekehrt. Mit asa hab ich letztens erst noch ein paar Runden CS:GO gespielt und mit Nady habe ich schon eine Weile nicht mehr geschrieben. Wir haben aber auch noch vor nicht allzu langer Zeit viel Rocket League zusammen gespielt. Zu masa und dsdL besteht leider kein Kontakt mehr.

Schade, dass man sich aus den Augen verliert. Glaubst Du, dass ein 1on1-Shooter wie es beispielsweise Quake Live war, noch einmal eine Chance bekommt, auf der großen eSport-Bühne zu überzeugen?

  • Ich bin mir sicher, dass das Thema Arena Shooter wieder zurückkommt. Wer weiß? Vielleicht ja schon in den nächsten Monaten? Aktuell ist das Spiel "Diabotical" von James "2GD" Harding, einem ehemaligen Quake Pro, Caster und Host für große Events der ESL, in der Fertigstellung. Das könnte die Szene wiederbeleben.

Diabotical sagt mir rein gar nichts. Was genau verbirgt sich hinter dem Titel?

  • Diabotical ist ein neuer Arena Shooter mit angeblich dem besten aus allen Spielen zusammen, wobei die Quake Mechaniken definitiv überwiegen. Finanziert wurde die Entwicklung über Kickstarter und diese soll nun (nach mehreren Jahren) im Februar oder März fertiggestellt sein. Um das Spiel in einem Satz zu beschreiben, nehme ich mal diesen hier von der Kickstarter Website: A fast-paced multiplayer Arena FPS set in a colourful robot universe developed by former Quake and eSport professionals. Hiermit sollte erstmal das gröbste in einem Satz erklärt sein. Ich freue mich schon sehr darauf und werde es auf jeden Fall etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Also sobald Diabotical raus ist, können wir es auf JustTrashTV bewundern? 
Gibt es noch andere Spiele, auf die Du wartest? Eventuell auch mal ein anderes Genre als ein Shooter?

  • Aber selbstverständlich doch! Ich warte schon ewig auf das Spiel und freue mich schon sehr auf den Release. Diabotical wird dann erstmal dauergezockt.
    Sonst bin ich in letzter Zeit auch noch in Diversen anderen Spielen unterwegs. Am meisten interessiert mich zurzeit noch der Bereich Sim Racing mit den Spielen Gran Turismo Sport für die PS4 und Assetto Corsa für den PC. Leider fehlen ein paar Mitfahrer um das Ganze noch spannender zu gestalten. Mit fünf, sechs Leuten im Voice wäre jedes Rennen mit Sicherheit ein Spektakel. Vielleicht findet sich ja noch jemand der mitfährt, wer weiß.

Racing-Games sind ein Dauerbrenner im Bereich Gaming. Welche Spiele hättest Du gerne in der ESL Meisterschaft, nachdem PUBG und LoL weichen mussten?

  • In der ESL Meisterschaft würde ich gerne eine richtige Rennsimulation sehen. Ob Assetto Corsa, Project Cars, iRacing oder eine andere ist eigentlich gar nicht so wichtig. Mir gefallen eben die Intensität und das realistische Fahrgefühl dieser Spiele. Das macht selbst beim Zuschauen schon riesigen Spaß. Arcade Racer wie Need for Speed & Co. hingegen bitte nicht. Das ist zwar mal etwas für zwischendurch, aber nichts was man auf einem kompetitiven Level sehen müsste - zumindest ich nicht.

Weg von Spielen, weg von teamKR, hin zum eSport. Wie findest Du die Entwicklung? Beispielsweise die großen Majors, die in großen Hallen oder Stadien ausgetragen werden?

  • Diese Entwicklung finde ich klasse! Ich selbst habe auch schon ein paar Events besucht. Sehr gut kann ich mich noch an ein ESL One Dota 2 Event in Frankfurt erinnern, bei dem ich einen von unseren damaligen Spielern und andere Freunde getroffen habe.

Hast Du für 2020 irgendwelche Events geplant? Beispielsweise die ESL One in Köln?

  • Die ESL One wird es dieses Jahr wohl nicht werden. Trotzdem werde ich Köln sehr wahrscheinlich zusammen mit meiner Freundin und ihrem Bruder zur Gamescom besuchen. Das wird dieses Jahr das einzige Event für mich sein.

Hast Du außer der Gamescom noch andere eSport-Pläne für 2020?

  • Außer der Gamescom steht erstmal nichts Planmäßiges an. Eventuell wird ja Diabotical so interessant, dass sich daraus etwas entwickelt. Das wird dann aber die Zeit nach dem Release zeigen.

Danke für Deine Zeit. Die letzten Worte gehören selbstverständlich Dir.

  • Erstmal ein dickes Danke für das schöne Interview! Ich hoffe, dass teamKR weiterhin eine gute Zeit und eine noch bessere Zukunft erwartet! Auf ein tolles Jahr und hoffentlich noch viele weitere - GO teamKR! Oh, fast vergessen! Ganz wichtig noch am Ende das obligatorische "Ich grüße meine Familie, Freunde und alle die mich kennen!".
Erstellt von: Luxifa Veröffentlicht am: Jan. 15, 2020, 7:09 p.m.